Hilfsnavigation:

Verhalten

Nicht alle Probleme, die wir mit unseren Haustieren haben, sind körperlicher Natur. Auch der Gemütszustand spielt für die Gesundheit eine wesentliche Rolle.

Tiere, die unter Stress oder Angstzuständen leiden, leiden oft in großem Ausmaß. Stress und/oder Angst können so schlimm sein, dass sie körperliche Symptome hervorbringen. Manche Tiere beissen um sich, andere verlieren Urin und wieder andere verkriechen sich in eine dunkle Ecke.

Tiere können auch Trauer empfinden, z.B. wenn sie ein Familientmitglied verlieren. Auch traumatische Erlebnisse wie ein Unfall oder Tierheimaufenthalt können den Gemütszustand stark beeinflussen.

Im Rahmen der Erstanamnse befrage ich Sie daher auch zum Verhalten Ihres Tieres. Je nach Problem, kann eine homöopathische Behandlung angezeigt sein. Spezielle Verhaltensprobleme bedürfen unter Umständen auch einer zusätzlichen verhaltenskundlichen Therapie.